INFO

Drucken

Möbelpflege

Holz ist ein organischer Baustoff und braucht daher auch Luft zum atmen. Wählen SIe beim Aufstellen Ihres Möbels den Platz also sorgfältig aus. Versuchen Sie, das Möbel vor direktem Feuchtigkeitskontakt zu schützen. Dringt Feuchtigkeit in das Holz ein, verändert sich seine Farbe und äussert sich zum Beispiel meist anhand Wasserrändern von abgestellten Gläsern auf Esstischen oder Anderem.

Um dem vorzubeugen einfach Untersetzer verwenden oder das Möbel komplett mit einer wasserabweisenden Lasur behandeln. Gegen einen geringen Aufpreis behandeln auch wir Ihr Möbel dementsprechend. Ausserdem ist zu beachten, dass direkte Sonneneinstrahlung auch die Farbe der Oberfläche verändern kann.

Das optimale Pflegemittel für lediglich gebeizte Vollholzmöbel ist Teaköl oder aber auch Wachs auf Terpentinbasis, welches Sie auch bei uns erhalten. Beides kann mittels eines Baumwolltuches einfach aufgetragen werden. Lassen Sie das Mittel etwa 30-45 Minuten einwirken, bevor Sie das Möbel danach kräftig aufpolieren.

Achtung: Verwenden Sie kein Bienenwachs, da dieses oft sehr klebrige Rückstände hinterlässt!

Wenn frisches Holz verarbeitet wird, kann es am Möbel oft zu Trockenrissen kommen. Sie könnten dem vorbeugen indem Sie einfach eine Schale mit Wasser in der Nähe aufstellen. Sollten Sie dennoch Probleme damit haben, so wenden Sie sich einfach an uns. Unser Tischler wird Sie fachkundig beraten und sich um Ihr Anliegen kümmern.

Teakholz

teakholz_maserungDer Teakbaum (Tectona grandis) oder Teak ist ein meist bis 35 Meter hoher Baum aus der Familie der Lippenblütler. Heimisch in den laubwerfenden Monsunwäldern Süd- und Südostasiens, liefert der Teakbaum ein sehr wertvolles Holz und zählt zu den wichtigsten Exporthölzern des asiatischen Raumes. Die Gattung Tectona wird seit einigen Jahren zur Familie der Lippenblütler gestellt, in vielen Büchern wird jedoch noch die ältere Zugehörigkeit zu den Eisenkräutergewächsen angeführt. Aufgrund seiner Färbung wird Teakholz als Messerfurnier oder Vollholz für Möbel, Vertäfelungen und als Parkett verwendet. Wichtig ist aber vor allem seine Verwendung im Boots- und Schiffbau. Auch für Wasser und Hafenbauten findet es wegen seiner Beständigkeit Verwendung. Auch zum Drechseln und Schnitzen sowie für den Modellbau wird es verwendet. Besonders populär sind Teakholz – Gartenmöbel.


Sheeshamholz

sheeshamholz_maserungSheeshamholz wird auch oft als das indische Palisanderholz bezeichnet. Auf Plantagen im Bihargebirge wird es angebaut und ist somit kein gefährdetes Tropenholz. Sheesham ist dem Teak von seiner Konsistenz und Härte sehr ähnlich und wir auch gerne im Aussenbereich zur Anwendung gebracht.

Es ist ebenso ein Hartholz, einzig die kontrastreiche Maserung ist bei dieser Holzart sehr ausgeprägt und zeichnet es auch besonders aus. Meistens wird das Holz in einem Vengefarbton gebeizt um dem Möbel dann einen Kolonialen Charakter zu verleihen. Wir führen eine Reihe von Produktserien dieser Holzar; von klassisch, rustikal bis hin zu schlichtem, modernen Design.

 

Tropenholz

Wir sagen NEIN ZU TROPENHOLZ! Alle Möbel von Morton´s Art Palace sind aus Hölzern von kontrollierten Plantagen aus Indien, Indonesien, Thailand und China. Kein Holz des ohnehin stark gefährdeten Regenwaldes wird in unserem Auftrag gerodet. Dafür stehen wir mit unserem Namen!

Kinderarbeit

Als Kinderarbeit wird von der UNICEF jegliche wirtschaftliche Tätigkeit von Kindern genannt, die Ihnen schaden, oder vom Schulbesuch abhalten. Hauptursache für Kinderarbeit ist die Armut der Dritten Welt. Auch in Indien ist es illegal Kinder zu beschäftigen, leider kommt es allerdings immer wieder vor und ist auch schwer nachzuprüfen. Wir legen natürlich grossen Wert darauf, dass wir ausschließlich Waren von Betrieben in Asien erwerben, die keine Kinderarbeit befürworten und durch die guten Beziehungen zu unseren Lieferanten aus dem gesamten asiatischen Grossraum können wir uns auuch offiziell davon distanzieren.